Kategorien
...kocht

Spargellasagne

Mal was anderes mit der Deutschen liebstem Gemüse und ausgesprochen preiswert, wenn man es richtig anstellt. Auf dem Markt gibt es manchmal Händler die verkaufen Bruchspargel. Bei meinem Händler kostet das Kilo 3€, dazu zwei Lagen Schinken, drei Lagen Nudeln und eine leckere Bechamel Sauce aus den Spargelschalen. Zusammen kostet es ca. 10 – 12 € für 6 Personen.

Zutaten (für 6 Personen):
1 kg Bruchspargel geschält, (die Schalen aufbewahren)
4 – 6 Scheiben rohen oder gekochten Schinken
1/2 Packung Lasagnenudeln
1/2 l Milch
75gr. Butter
etwas Mehl, Salz, Zucker, Muskat, weißer Pfeffer
Parmesan

Zubereitung
Zuerst die Spargelschalen in Salzwasser ca. 15 Min auskochen. Das Spargelwasser durch ein Sieb geben und auffangen.
Inzwischen die Auflaufform vorbereiten.
Eine Lage Nudeln, eine Lage Schinken, eine Lage Nudeln, dann eine Lage rohen Spargel, darauf den Schinken und zum Abschluss wieder Nudeln.

Jetzt die Bechamel zubereiten, ich brauche ca. 1,5 Liter und mische dazu einen Liter Spargelwasser mit einem halben Liter Milch.
Die Butter im Topf zerlassen (Trick: warten bis sie etwas dunkler wird und etwas nussig riecht), erst dann das Mehl einrühren. Nun mit der Flüssigkeit nach und nach Ablöschen und immer wieder aufkochen. Zum Schluss mit den Gewürzen kräftig abschmecken und zwei – drei Minuten köcheln lassen.

Nun nur noch die Soße in die Auflaufform gießen, etwas Käse darüber reiben und ab in den 200° vorgeheizten Backofen. Nach 20 – 25 Minuten ist die Lasagne fertig.
Guten Appetit
Euer Peter K.

Kategorien
...kocht

Vegetarische Bratlinge

Vorgestern wurde ich darauf angesprochen, dass ich seit Langem kein Rezept mehr gepostet habe, nun, dann will ich dem Wunsch nachkommen:

Diese vegetarischen Bratlinge, sind die besten, die ich kenne (und ich habe schon viel verschiedene ausprobiert).

Zutaten: (8 Portionen)
350g Grünkernschrot (Wichtig, kein anderes Schrot verwenden!)
80g Zwiebeln möglichst klein geschnitten
1 1/4 Liter Gemüsebrühe
1 – 2 Eier (nur drei Eigelb ist besser, aber was tun mit dem Eiweiß?)
100 g Magerquark
100 g fein geriebenen Greyerzer (oder Parmesan)
50 g Paniermehl
1 Bund feingeackte Petersilie (oder Schnittlauch oder ….je nach gusto)
Lorbeerblatt, Salz, Pfeffer, Olivenöl

Für die Panade in einem Teller mischen:
50g fein geriebenen Greyerzer (oder Parmesan)
50 g. Paniermehl

Zubereitung

Die Zwiebeln mit ordentlich Olivenöl glasig dünsten. Dann den Grünkernschrot beifügen und mitdünsten, dabei immer rühren.
Die Gemüsebrühe beifügen, ebenso das Lorbeerblatt sowie Salz und Pfeffer. Deckel drauf, aufkochen und dann bei 180° im Backofen ca. 30 Minuten ziehen lassen. Am Schluss sollte die Flüssigkeit vollständig aufgesogen sein.
Topf aus dem Backofen nehmen, Ei(gelb), Quark, Petersilie und Paniermehl untermischen und noch einmal abschmecken.
Die Masse etwas abkühlen lassen und dann Bratlinge von ca. 60 g formen.
Jetzt die Bratlinge in der Panade wälzen und etwas andrücken.
Zum Schluss die Bratlinge in einer Pfanne mit reichlich Olivenöln goldgelb braten.

Ganz köstlich! Viel Spaß und guten Appetit wünscht Euch Peter K.

Kategorien
...kocht

Kartoffeln einmal anders

Eine ganz köstliche Art Kartoffeln zuzubereiten, ist dieses Rezept.

Zutaten
Für 3 – 4 Personen
1 kg Kartoffeln (am besten vorwiegend festkochend oder festkochend)
Salz und Olivenöl
Optional: Frischer Rosmarin

Zubereitung
Ein Backblech im Backofen ganz unten auf 230° vorheizen.
Währenddessen die gewaschenen Kartoffeln (mit Schale) in ca. 1,5cm dicke Scheiben schneiden (mit einem gewelltem Messer ist es noch besser, weil dadurch die Oberfläche der Scheiben größer wird).

Die Scheiben in Salzwasser 5  Minuten kochen, bis sie außen leicht weich, innen aber noch hart sind.
Wasser abgießen und Kartoffeln abdämpfen lassen und nun (WICHTIG) einen Teelöffel Salz und 3 – 4 Esslöffel Öl über die Kartoffeln verteilen. Mit einem Kochlöffel Salz, Öl und Kartoffeln verrühren, ca. 1 Minute!
Nun die Kartoffelscheiben auf dem heißen(!) Backblech einschichtig verteilen. Den kleingehackten Rosmarin darüber streuen.
Ab in den Backofen ca. 10 – 15 Minuten in den Backofen, bis sie schön kross sind, dann einmal wenden bis auch die andere Seite kross ist.

Sofort servieren!

Süchtig machende Kartoffeln

Perfekt dazu passt: Kräuterquark oder Frankfurter grüne Sauce